Executive Order 14067: Was ist das, Vor- und Nachteile

Executive Order 14067: Was ist das, Vor- und Nachteile

Die Executive Order 14067 könnte die Kryptowährungs- und digitale Vermögenslandschaft in den Vereinigten Staaten tiefgreifend beeinflussen und große Veränderungen in der Wahrnehmung und Verwaltung digitaler Währungen wie Bitcoin einläuten.

Aber was ist diese Reihenfolge und warum ist sie wichtig?

Es gibt wachsende Bedenken, dass das Finanzsystem vom Kurs abkommt. Interessanterweise unterstützen nur 16 % der Amerikaner die Einführung einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) .

Obwohl die Executive Order 14067 keine endgültigen Regelungen zu CBDCs enthielt, legte sie doch den Grundstein für eine eingehende Untersuchung ihrer möglichen Auswirkungen. In diesem Artikel werden die wichtigsten Aspekte der Verordnung umrissen und die damit verbundenen Vorteile und Herausforderungen untersucht.

Was ist die Executive Order 14067?

Die Executive Order 14067, die am 9. März 2022 von Präsident Joe Biden erlassen wurde, stellt einen entscheidenden Schritt des Weißen Hauses dar und prägt die zukünftige Ausrichtung der US-Finanzlandschaft, insbesondere im Bereich digitaler Vermögenswerte und Blockchain-Technologie.

In der Anordnung werden mehrere wichtige Ziele umrissen:

  • Positionieren Sie die USA als führenden Anbieter von Blockchain-Innovationen und digitalen Asset-Technologien.
  • Gewährleisten Sie die Bereitstellung sicherer, zugänglicher Finanzdienstleistungen unter Wahrung des Datenschutzes.
  • Befassen Sie sich mit potenziellen finanziellen Risiken, die die wirtschaftliche Stabilität des Landes gefährden könnten.

Entgegen mancher Missverständnisse in der Bevölkerung schlägt die Executive Order 14067 weder vor, den US-Dollar durch Kryptowährungen zu ersetzen, noch physische Währungen auslaufen zu lassen. Vielmehr signalisiert sie einen vorsichtigen, aber proaktiven Schritt hin zur Integration dieser Technologien.

Die Initiative sieht eine Zukunft vor, in der Finanztransaktionen nicht nur effizient, sondern auch sicher und transparent sind. Sie erkennt die wachsende Bedeutung digitaler Vermögenswerte im US-Finanzsystem an und betont die Notwendigkeit eines ausgewogenen Ansatzes bei Regulierung und Innovation.

Diese Anordnung dient den Bundesbehörden als Grundlage für die Erforschung und Formulierung von Richtlinien, mit denen die Chancen und Herausforderungen digitaler Vermögenswerte wirksam bewältigt werden können. Ziel ist es, den technologischen Fortschritt mit der wirtschaftlichen Sicherheit in Einklang zu bringen.

Weltweite Einführung von CBDCs

Die Vereinigten Staaten sind nicht das einzige Land, das sich mit der Entwicklung digitaler Zentralbankwährungen (Central Bank Digital Currencies, CBDCs) beschäftigt; zahlreiche andere Länder, darunter China, Indien und Australien, arbeiten derzeit aktiv an der Entwicklung eigener digitaler Währungen.

China, das die Verwendung von Kryptowährungen 2017 verboten hat, ist bei der Entwicklung von CBDC führend. Die People's Bank of China (PBOC) hat die weltweit fortschrittlichste CBDC-Anwendung entwickelt. Ab Mai wird die chinesische Regierung öffentliche Angestellte in der Stadt Changshu mit dem digitalen Yuan bezahlen.

Die Umstellung auf CBDCs wird oft als Teil des umfassenderen „Kriegs gegen Bargeld“ gesehen, einer globalen Initiative zur Reduzierung der Verwendung physischer Währungen. So hat die Europäische Zentralbank 2016 beispielsweise den 500-Euro-Schein abgeschafft, und mehrere andere Länder haben Maßnahmen zur Überwachung großer Bargeldeinlagen eingeführt.

Dieser globale Trend unterstreicht eine bedeutende Entwicklung hin zur Digitalisierung der Finanzsysteme. Ziel ist es, die Transaktionseffizienz zu steigern, die Transparenz zu verbessern und die mit bargeldbasierten Transaktionen verbundenen Risiken zu reduzieren. Das Verständnis dieser Entwicklungen ist von entscheidender Bedeutung, da sie einen transformativen Wandel in der weltweiten Verwaltung und Verwendung von Geld signalisieren.

Executive Order 14067: Richtlinien und Berichtspflichten für Bundesbehörden

Strategie der Bundesbehörde und Erkenntnisse aus der Executive Revision Order 14067

Die einheitliche Strategie der Bundesbehörden als Reaktion auf die Executive Order 14067 zielt auf zwei Hauptziele ab:

  • Förderung von Innovationen im Bereich digitaler Vermögenswerte.
  • Sicherstellen, dass derartige Innovationen mit einer wirksamen Regulierungskontrolle einhergehen.

Im Rahmen dieser Ziele hat das US-Finanzministerium gemeinsam mit verschiedenen Bundesbehörden Richtlinien ausgearbeitet, die die branchenorientierte Forschung fördern sollen. Diese Richtlinien unterstützen US-Unternehmen auch dabei, auf den globalen Märkten für digitale Vermögenswerte eine wettbewerbsfähige Position einzunehmen.

Bei der Verwaltung digitaler Assets verfolgen die Bundesbehörden einen zweigleisigen Ansatz:

  • Sie empfehlen, die Durchsetzung bestehender Gesetze zu verstärken, um den Missbrauch neuer Technologien zu verhindern.
  • Sie fördern die Festlegung betrieblicher Effizienzstandards in Bereichen wie dem Kryptowährungs-Mining, um die Umweltauswirkungen zu reduzieren.

Angesichts der bevorstehenden möglichen Einführung einer digitalen Währung der US-Zentralbank (CBDC) unterstreichen die Empfehlungen der Bundesregierung die dringende Notwendigkeit laufender Projekte der Federal Reserve, die sich auf CBDCs konzentrieren.

Die Regulierungsbehörden, darunter eine vorgeschlagene behördenübergreifende Gruppe unter der Leitung des Finanzministeriums, haben die Aufgabe, die Federal Reserve dabei zu unterstützen, die Erkundung einer potenziellen CBDC methodisch und sicher voranzutreiben.

Der Atlantic Council und mehrere Kongressausschüsse spielen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung dieser politischen Rahmenbedingungen und sorgen dafür, dass sie mit den umfassenderen Wirtschaftsstrategien und Sicherheitsinteressen des Landes in Einklang stehen. Das Verständnis dieser politischen Vorgaben ist angesichts ihrer tiefgreifenden Auswirkungen auf die zukünftige Finanz- und Technologielandschaft von entscheidender Bedeutung.

Weitere Einzelheiten zu dem aufwendigen Rahmen, der in diesen Bundesberichten zur verantwortungsvollen Förderung digitaler Vermögenswerte entwickelt wurde, finden Sie in der offiziellen Pressemitteilung des Weißen Hauses, die umfassende Informationen enthält.

middle

Kernaspekte der Executive Order 14067

Die Executive Order 14067 unterstreicht das erhebliche Potenzial digitaler Vermögenswerte, Innovationen im Finanzdienstleistungsbereich voranzutreiben. Sie weist darauf hin, dass digitale Währungen Zahlungsprozesse schneller und kostengünstiger machen und so möglicherweise die Wirtschaft ankurbeln können.

Die Anordnung spiegelt das Engagement der Biden-Regierung wider, den verantwortungsvollen Ausbau des digitalen Vermögenswertsektors zu fördern und gleichzeitig die finanzielle Stabilität zu wahren und die Verbraucher zu schützen.

Bewältigung der mit digitalen Assets verbundenen Herausforderungen

Die Executive Order 14067 erkennt zwar die Vorteile an, befasst sich aber auch mit den Risiken, die mit digitalen Vermögenswerten verbunden sind. Sie betont die Bedeutung des Verbraucherschutzes und der Verhinderung illegaler Finanzaktivitäten, die die nationale Sicherheit bedrohen könnten.

Die Anordnung sieht die Entwicklung von Strategien vor, um das Finanzsystem und die Verbraucher, die mit digitalen Vermögenswerten handeln, vor diesen Risiken zu schützen.

Für einen ganzheitlichen politischen Rahmen für digitale Vermögenswerte eintreten

Anstatt isolierte Maßnahmen vorzuschlagen, fordert die Executive Order 14067 einen ganzheitlichen Ansatz für die Politik im Bereich digitaler Vermögenswerte. Diese Strategie zielt darauf ab, die Förderung des technologischen Fortschritts im Bereich digitaler Vermögenswerte mit der Minderung erheblicher finanzieller und sicherheitsbezogener Risiken in Einklang zu bringen.

Stärkung der internationalen Zusammenarbeit

Angesichts der internationalen Reichweite digitaler Vermögenswerte legt die Verordnung großen Wert auf globale Zusammenarbeit. Sie fordert die Zusammenarbeit mit internationalen Verbündeten und die Einbindung in globale Gremien wie die Financial Action Task Force, um umfassende Finanzstabilität zu gewährleisten.

Diese globale Perspektive stellt sicher, dass die US-Politik im Einklang mit internationalen Standards steht und ermöglicht einen koordinierten Ansatz bei der Regulierung und Überwachung digitaler Währungen.

Vorteile der Executive Order 14067

Mit der Executive Order 14067 wurde ein einheitlicher Ansatz für die Verwaltung und Weiterentwicklung digitaler Assets eingeführt. So profitieren Verbraucher und Unternehmen direkt davon:

  • Schutz von Verbrauchern, Anlegern und Unternehmen : Die Anordnung wies die Bundesbehörden an, Regulierungsstandards zu schaffen, die darauf abzielen, Betrug zu minimieren und den Schutz von Verbrauchern und Anlegern zu verbessern. Durch die Gewährleistung sichererer Investitionen soll das Vertrauen in digitale Vermögenswerte und Kryptowährungen gestärkt und eine sicherere Umgebung für Ihre Finanzaktivitäten geschaffen werden.
  • Förderung des Zugangs zu erschwinglichen Finanzdienstleistungen : Die Executive Order 14067 zielte darauf ab, die finanzielle Inklusion und Gerechtigkeit durch die Förderung des erschwinglichen Zugangs zu Finanzdienstleistungen zu erhöhen. Angesichts des Potenzials digitaler Vermögenswerte zur Kostensenkung und Ausweitung der finanziellen Beteiligung sollte diese Dienstleistung einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.
  • Gewährleistung des Verbraucherschutzes und der Finanzstabilität : Die Regulierungsbemühungen im Rahmen der Anordnung konzentrieren sich auf die Wahrung der Finanzstabilität und den Schutz der Verbraucher. Das Ziel der US-Regierung besteht darin, sicherzustellen, dass der Markt für digitale Vermögenswerte die Integrität der Finanzsysteme nicht untergräbt oder Verbraucher unangemessenen Risiken aussetzt.
  • Förderung von Innovation und technologischem Fortschritt : Indem die Verordnung Regulierung mit der Notwendigkeit verantwortungsvoller Innovation in Einklang bringt, fördert sie ein Umfeld, in dem Kryptowährungen und Blockchain-Technologien gedeihen können. Die staatliche Aufsicht soll Kreativität nicht unterdrücken, sondern nachhaltiges technologisches Wachstum fördern.
  • Stärkung der internationalen Zusammenarbeit : Die Executive Order 14067 erkennt die globale Natur digitaler Assets an und betont die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit. Dazu gehört die Verbesserung der Interoperabilität und die Anpassung der regulatorischen Rahmenbedingungen an globale Standards. Solche Bemühungen zielen darauf ab, die Privatsphäre zu schützen, Transparenz zu gewährleisten und gemeinsame demokratische Werte aufrechtzuerhalten und letztendlich zu einer sichereren globalen digitalen Wirtschaft beizutragen.

Durch die Förderung der Zusammenarbeit mit internationalen Verbündeten und die Teilnahme an globalen Finanzrahmenwerken stellt die Verordnung sicher, dass die US-Politik mit der anderer Länder im Einklang steht und ein sicheres und stabiles internationales Ökosystem für digitale Vermögenswerte gefördert wird.

Nachteile der Executive Order 14067

Zwar zielte die Executive Order 14067 auf die Weiterentwicklung des US-Finanzsystems ab, doch brachte sie auch potenzielle Nachteile mit sich, insbesondere im Hinblick auf die Regulierung und die wirtschaftlichen Auswirkungen.

  • Regulatorische Unsicherheit und Potenzial für Überregulierung : Das Fehlen klarer regulatorischer Rahmenbedingungen für digitale Vermögenswerte kann bei Ihnen zu Unsicherheit führen. Diese Unklarheit könnte zu einer Überregulierung führen, die möglicherweise Innovationen hemmt und die Einhaltung von Vorschriften für Finanzinstitute erschwert. Bei den Bemühungen, das traditionelle Bankensystem und die Anleger zu schützen, besteht das Risiko, ein restriktives Umfeld für neue Finanzprodukte und -dienstleistungen zu schaffen.
  • Mögliche Auswirkungen auf die Wahlfreiheit und den Zugang der Verbraucher : Die Einführung neuer Vorschriften könnte Ihren Zugang zu einer breiten Palette von Finanzprodukten und -dienstleistungen einschränken. Verstärkte Kontrollen und strenge Vorschriften könnten die Wahlfreiheit der Verbraucher einschränken und möglicherweise Ihre finanzielle Freiheit einschränken. Dies könnte Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, nahtlos sowohl mit traditionellen Banken als auch mit neuen Finanztechnologien zu interagieren.
  • Herausforderungen bei der Durchsetzung und Einhaltung : Wenn Sie Teil eines Finanzinstituts oder Investor sind, stehen Sie möglicherweise vor erheblichen Herausforderungen bei der Einhaltung neuer Richtlinien. Die Einhaltung könnte komplexer, kostspieliger und zeitaufwändiger werden und häufige Interaktionen mit Aufsichtsbehörden erfordern. Dies könnte das systemische Risiko erhöhen und die Kosten für die Verbraucher erhöhen.
  • Mögliche negative Auswirkungen auf Innovation und Wirtschaftswachstum : Im Bemühen, die Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft aufrechtzuerhalten, könnten die in der Executive Order festgelegten Vorschriften unbeabsichtigt Innovationen behindern. Strenge Vorschriften könnten Investitionen in neue Technologien verhindern und Unternehmer davon abhalten, Lösungen innerhalb des US-Finanzsystems zu entwickeln. Dies wiederum könnte sich negativ auf die allgemeine Entwicklung des Wirtschaftswachstums auswirken.
  • Verstärkte bürokratische Kontrolle : Die erweiterte Regulierungsaufsicht könnte zu einem bürokratischeren Umfeld führen und die Genehmigung und Entwicklung neuer Finanztechnologien verlangsamen. Dies könnte die Einführung innovativer Produkte und Dienstleistungen verzögern und US-Unternehmen auf der globalen Bühne möglicherweise einen Wettbewerbsnachteil verschaffen.
  • Internationaler Wettbewerbsnachteil : Überregulierung in den USA könnte innovative Unternehmen dazu veranlassen, ihren Standort in Länder mit günstigeren Regulierungsbedingungen zu verlagern. Dieser Exodus könnte zu einem Verlust der technologischen Führungsposition und der wirtschaftlichen Vorteile führen, die mit der Vorreiterrolle bei der Innovation digitaler Vermögenswerte verbunden sind.

Das Verständnis dieser potenziellen Nachteile ist von entscheidender Bedeutung, da sich die Beteiligten in der sich entwickelnden Landschaft zurechtfinden müssen, die durch die Executive Order 14067 geprägt wurde. Ein Gleichgewicht zwischen Regulierung und Innovation wird der Schlüssel sein, um das volle Potenzial digitaler Vermögenswerte auszuschöpfen, ohne den Fortschritt zu behindern.

bottom

Bitte beachten Sie, dass Plisio Ihnen auch Folgendes bietet:

Erstellen Sie Krypto-Rechnungen mit 2 Klicks and Akzeptieren Sie Krypto-Spenden

12 Integrationen

6 Bibliotheken für die gängigsten Programmiersprachen

19 Kryptowährungen und 12 Blockchains

Ready to Get Started?

Create an account and start accepting payments – no contracts or KYC required. Or, contact us to design a custom package for your business.

Make first step

Always know what you pay

Integrated per-transaction pricing with no hidden fees

Start your integration

Set up Plisio swiftly in just 10 minutes.